Bauernhof- & Reitstallaktion
 
 

Hinter dieser Aktion verbergen sich 2 Ideen:

1. die Babykatzenschwemme auf Bauernhöfen und Reitställen einzudämmen.

2. verwilderten Katzen die Chance zu geben, ihr Leben genießen zu können. Sie können dadurch ihr Leben in Freiheit und nicht eingesperrt in einem Tierheim verbringen.

Wie funktioniert diese Aktion?

Der Verein Streunerkatzen OÖ kümmert sich vorwiegend um verwilderte Hauskatzen. Diese finden sich in Städten genauso wie in ländlichen Gegenden auf Bauernhöfen. Dort haben sie Unterschlupf und Futter und halten Schädlinge vom Hof fern. Das Problem liegt oft einzig in der schnellen Vermehrung. Leider sind selbst junge Kätzchen schwer zu vermitteln, und so entsteht immer wieder die Sorge um den ungewollten Nachwuchs. Wir lassen Sie mit dieser Sorge nicht allein!


Scheue Katzen werden von uns immer kostenlos kastriert. Eigene Katzen fallen unter die gesetzliche Kastrationspflicht, die Kosten sind demnach vom Halter selbst zu tragen. Doch auch hier können wir eine Lösung anbieten, die alle Beteiligten begünstigt. Für eine Spende werden auch die zutraulichen Hauskatzen am Hof von uns kastriert.


Im Gegenzug würden wir uns freuen, wenn die Zusammenarbeit über das eigentliche Kastrationsprojekt hinausgeht. Vor allem bei der Unterbringung von scheuen Katzen sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Leider kommt es immer wieder vor, dass wir Katzen nach der Kastration nicht mehr in ihrer ursprünglichen Umgebung aussiedeln können. Diese eher scheuen Tiere würden in einer Wohnung oder im Tierheim nur unnötig leiden. Wir suchen daher dringend Plätze, wo sie auch weiterhin ihre verdiente Freiheit genießen dürfen. Mit einem trockenen Unterschlupf und täglicher Fütterung sind unsere Schützlinge völlig zufrieden. Alle Katzen, die von uns vermittelt werden, sind bereits kastriert und augenscheinlich gesund!

Katzen, die für diese Aktion in Frage kommen, finden Sie auf unserer "scheue Katzen" - Vermittlungsseite. Alle Katzen, die von uns an Bauernhöfe oder Reitställe vermittelt werden, sind bereits kastriert und augenscheinlich gesund.

 
Wenn Sie interessiert sind, dann wenden Sie sich bitte an Sabine Auer, 0699 / 11 91 01 54
 

Natürlich sollte jedem klar sein, dass Bauernhöfe und Reitställe von dieser Aktion nur profitieren, wir hoffen daher auf regen Anteil, aber auch auf finanzielle Unterstützung um dieses Projekt auch wirklich umsetzen zu können.

Diese Aktion hat auch Vorteile für die vielen verwilderten Katzen, die umgesiedelt werden müssen. Auch Katzen, die nicht mehr an eine Wohnungshaltung zu gewöhnen sind, werden vor dem Schicksal bis zu ihrem Tod im Tierheim zu bleiben, bewahrt.

 
Bisher nehmen 45 Bauernhöfe & Reitställe an dieser Aktion teil
 
Sie können diese Aktion unterstützen, in dem Sie sich als Futterstelle anmelden, eine Patenschaft für eine verwilderte Katze übernehmen, Mitglied werden oder uns auch eine einmalige Spende zukommen lassen.
 
Diese Seite ist Teil von www.streunerkatzen.org